Geschäftsbedingungen

- Allgemeine -

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge der Yoga-Anbieterin Christiane Peltner (nachfolgend Anbieterin), die die Teilnahme an Kursen und Workshops betreffen.
Angeboten werden:

  • Yoga Kurs
  • Yoga Abo
  • Special/Workshop
  • Einzelstunden

1. Leistungen

a) Die Anbieterin bietet regelmäßige Kurse an zu festgelegten Uhrzeiten und weitere Specials und Workshops. Die Zeiten der festen Kurse und der Workshops sind dem Internet-Auftritt der Anbieterin und deren jeweils aktueller Werbekarte zu entnehmen.

b)2019 kann ein Halbjahres -Abo von Januar bis Juli (bis zur 2.Juli-Woche) und von August bis Dezember abgeschlossen werden (oder entsprechende Laufzeit bei späterer Buchung). Das Abo enthält insgesamt 3 Specials, welche innerhalb der Abo Zeit frei wählbar sind. Die Termine an denen die Specials wahrgenommen werden möchten, sind jedoch zu Beginn des Abos verbindlich schriftlich zu benennen.

c) Außer beim Yoga Abo kann die Anmeldung vor Ort, schriftlich, online oder telefonisch erfolgen.

d) Ein wirksamer Vertrag wird erst abgeschlossen mit Bestätigung der Anmeldung durch die Anbieterin. Falls Anmeldung und Bestätigung per Fernabsatz geschlossen werden (Telefon, Fax, Online), steht dem Teilnehmer ein Widerrufsrecht zu, das weiter unten aufgeführt ist.


2. Zahlungsmodalitäten

a) Die Preise für die Kurse und Workshops sind dem Internet-Auftritt der Anbieterin und deren jeweils aktueller Werbekarte zu entnehmen.

b) Die Kursgebühr ist zu entrichten vor Beginn des ersten wahrzunehmenden Termins auf das im Vertrag bezeichnete Konto der Anbieterin. Die Kursgebühr wird mit Anmeldung fällig wird und ist bis spätestens 5 Tage nach der Anmeldung zu begleichen. Erst mit Zahlungseingang kann der Platz als gesichert betrachtet werden.


3. Folgen ausgebliebener oder nicht wahrgenommener Einheiten

a) Falls ein Termin nicht stattfinden kann, z.B. wegen Erkrankung des Kursleiters/der Kursleiterin oder höherer Gewalt, wird dieser an einem anderen Termin bzw. innerhalb eines anderen stattfindenden Termins nachgeholt. Es ist möglich, dass ein Ersatztermin an einem anderen Ort und/oder von einem anderen Kursleiter abgehalten wird.

b) Eine finanzielle Erstattung für ausgefallene Termine kann nicht erfolgen, solange ein Ersatztermin angeboten wird. Auch etwaige vergebliche Aufwendungen können nicht erstattet werden.

c) Nimmt ein Teilnehmer einen Termin nicht wahr, kann er diesen in Absprache mit der Anbieterin später nachholen, oder zeitlich vorher wahrnehmen. Hierzu wird in Absprache mit der Anbieterin ein Ersatztermin bestimmt. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Bei Nichterscheinen der gebuchten Nachholstunde verfällt der Anspruch, die versäumte Kursstunde nachzuholen. Eine Verrechnung versäumter Kursstunden kann nicht erfolgen.

d) Dies gilt nicht für alle Yoga-Unterrichte, die als Specials bezeichnet werden. Gleiches gilt bei Umzug der Räumlichkeiten im Kreis Unna, sodaß die Geltung des Vertrags hiervon unberührt bleibt.


4. Eignung zur Teilnahme

a) Der Teilnehmer ist selbst verantwortlich dafür, gesundheitlich in der Lage zu sein, an den angebotenen Kursen teilzunehmen. Er versichert
sich vorher, dazu befähigt zu sein. Eine Erstattung wegen einer bereits vor Vertragsschluss bekannten Erkrankung, die die Teilnahme unmöglich macht, ist ausgeschlossen.

b) Bei den angebotenen Kursen handelt es sich um Leistungen der gesundheitlichen Prävention sowie um sonstige Yoga-Angebote außerhalb des medizinischen Bereichs. Heilkundliche oder sonstige medizinische Leistungen sind nicht Teil des Angebots. Für eine Heilbehandlung einer bereits bestehenden Erkrankung bitten wir den Teilnehmer, sich an seinen behandelnden Arzt oder Heilpraktiker zu wenden.


5. Widerrufsrecht
Als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB steht dem Kunden ein Widerrufsrecht zu bei Fernabsatzverträgen, d.h. Verträgen, die unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln wie z.B. Brief, E-Mail, Telefon oder Internet geschlossen wurden.
_______________________________________________________


Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Yoga und Entspannung Peltner
Dorotheenhof 34
59425 Unna

Telefon: 02303-968342
E-Mail: mail@remove-this.yoga-peltner.remove-this.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum
Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
_______________________________________________________


6. Haftung

a) Der Yogalehrer haftet im Rahmen seiner fachlichen Sorgfalt und seiner allgemeinen Obhuts- und Fürsorgepflichten, jedoch nur für vorhersehbare und vertragstypische Schäden. Zudem ist die Haftung für vertragliche Schadensersatzansprüche insgesamt auf die Höhe der dreifachen Teilnahmegebühr (ohne Unterkunft) beschränkt, wenn und soweit der Haftungsbetrag den typischerweise, vorhersehbaren Schaden übersteigt. Von der Haftung ausgeschlossen sind Schäden durch vermittelte Fremdleistungen (z.B. Gefahrenquellen von Seminarraum, Verpflegung und Unterkunft) sowie Risiken die sich aus der Teilnahme am Seminar durch Dritte und sonstige allgemeine Lebensrisiken ergeben, ebenso Bagatellschäden bis zu einer Höhe von 150,00 €.

b) Das Yogatraining in der Gruppe ist für Gesunde gedacht. Teilnehmer, die regelmäßig verschreibungspflichtige oder lebensnotwendige Medikamente einnehmen müssen, insbesondere Diabetiker oder Herzkranke, aber auch Menschen mit chronischen Erkrankungen können am Unterricht nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt teilnehmen. Seminarleiter und Veranstalter möchten ganz besonders für diese Teilnehmergruppe eigene Schadensverhütungsmaßnahmen fördern. Den Teilnehmer trifft die Obliegenheit, in eigener Verantwortung den Veranstalter wahrheitsgemäß und vollständig unter Vorlage geeigneter Atteste zu informieren. Tut er dies nicht, haften Seminarleiter und Veranstalter nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

c) Eine sonstige Haftung erfolgt entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.


7. Urheberschutz

Fotografieren und Videomitschnitt in den Kursen und Workshops sind nur nach Rücksprache mit und Genehmigung durch die Anbieterin gestattet.
Lehrmaterial darf ohne Zustimmung der Anbieterin auf keine Weise vervielfältigt werden.


8. Schlussbestimmungen

Gegenüber Verbrauchern gilt der gesetzliche Gerichtsstand. Im Übrigen ist Gerichtsstand das jeweils für Pinneberg örtlich zuständige Gericht, sofern eine Wahl gesetzlich zulässig ist.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter folgendem Link erreichbar ist:
http://ec.europa.eu/consumers/odr

Die Anbieterin nimmt an einem Schlichtungsverfahren nicht teil.


9. Allgemeine Hinweise:

Ihre Kontakt-Daten werden vertrauensvoll behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Datenschutzerklärung finden Sie HIER.

Bei gesundheitlichen Problemen: siehe o.g. Klausel "Versicherung und Haftung".

Individuelle Yoga-Einzelstunde:
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass gebuchte individuelle Yoga-Einzelstunden bei Nichtabsage leider in Rechnung gestellt werden. Bei Verhinderung bitte bis spätestens 24 Std. vor dem Termin absagen.

Nachholstunden:
Bitte tragen sie sich selbstständig in die Nachholstunden-Liste ein.

 

Yoga-Raum: Es wird darum gebeten, den Yoga-Raum in Socken zu betreten.
Persönliche Wertsachen bitte mit in den Yoga-Raum nehmen.
Für die optimale Nutzung des Yoga-Raums bitte die Yoga-Fläche frei halten.
Ihr Handy bitte während der Yoga-Stunde ausschalten und nur in Ausnahmefällen auf lautlos stellen.


Yoga an Feiertagen und Yoga-Ferien: an den gesetzlichen Feiertagen in NRW findet kein Yoga-Unterricht statt.(Hinweis: am 3.10.2019 findet Yoga statt! )
Auf den aktuellen Ferienplan, der durch Aushang und im Internet eingesehen werden kann, wird verwiesen. Er ist Bestandteil dieser AGB.
 

In diesen Zeiträumen besteht kein Anspruch auf Yoga-Unterricht.

Yoga-Ferien 2019:

1. Halbjahr: 15.04.-25.04. 10.06.-14.06. 15.07.-02.08.2019
2. Halbjahr: 14.10.- 18.10. 23.12.-31.12.2019

In diesen Zeiträumen besteht kein Anspruch auf Yoga-Unterricht.